FANDOM


Die ehemalige Straßenbahnlinie 13 der Chemnitzer Straßenbahn verkehrte bis zum 09.05.1981 zwischen Industriewerk (heute Guerickestraße) und dem Stadtzentrum im Berufsverkehr. Heute wird die Strecke von der Linie 1 befahren.

Linienchronik der Linie 13 Bearbeiten

Schmalspur
15.05.1977 Industriewerk (heute Guerickestraße) – Rottluff
über Guerickestraße – Zwickauer Straße – Fritz-Heckert-Platz (heute Falkeplatz) – eigener Bahnkörper neben der Otto-Grotewohl-Straße (heute Bahnhofstraße) – eigener Bahnkörper neben der Ernst-Thälmann-Straße (heute Rathausstraße) – Wilhelm-Pieck-Straße (heute Theaterstraße) – Helmut-Just-Straße (heute Hartmannstraße) – Limbacher Straße (inoffizielle Liniennummer, nur im Berufsverkehr, ersetzt (inoffizielle) Linie 11, aber offiziell als Linie 3 beschildert, erst ab 13.11.1978 offiziell als Linie 13 bezeichnet)
04.02.1980 Industriewerk – Zentralhaltestelle
wie bisher – Fritz-Heckert-Platz – eigener Bahnkörper neben der Otto-Grotewohl-Straße (Ri. ZH) – Wilhelm-Pieck-Straße (Ri. Industriewerk) – eigener Bahnkörper neben der Ernst-Thälmann-Straße (nur im Berufsverkehr, nach Rottluff verkehrt weiterhin die Linie 3)
09.05.1981 Linie eingestellt (Stilllegung: Guerickestraße – Strbf. Kappel, zur Betriebsstrecke: Strbf. Kappel – Fritz-Heckert-Platz, ersetzt durch Buslinie 25)